Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Fehlstart für Europameister Portugal - Niederlande und Frankreich nur unentschieden

Fußball Fehlstart für Europameister Portugal - Niederlande und Frankreich nur unentschieden

Ohne seinen Superstar Cristiano Ronaldo hat Europameister Portugal einen Fehlstart in die WM-Qualifikation hingelegt. Im Auftaktspiel setzte es in der Schweiz eine 0:2 (0:2)-Niederlage.

Voriger Artikel
Wahl des UEFA-Präsidenten: Spanier Villar zieht Kandidatur zurück
Nächster Artikel
Brasilien macht weiter Boden gut, Argentinien und Chile patzen

Fehlstart für Europameister Portugal - Niederlande und Frankreich nur unentschieden

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

Basel. Die beiden Ex-Europameister Frankreich und Niederlande sind ebenfalls mit Enttäuschungen gestartet. Frankreich trennte sich von Weißrussland 0:0, Oranje rettete ein 1:1 (0:1) gegen Schweden.

Bereits nach 45 Minuten lag das portugiesische Team von Trainer Fernando Santos mit Neu-Dortmunder Raphaël Guerreiro in der Startelf klar zurück. Schalke-Neuzugang Breel Embolo (24.) und Leverkusens Admir Mehmedi (30.) trafen für den EM-Achtelfinalisten aus der Schweiz. Der frühere Gladbacher Granit Xhaka, im Sommer für 45 Millionen zum FC Arsenal gewechselt, flog nach zwei Gelben Karten in der Nachspielzeit vom Platz.

Die niederländische Nationalmannschaft erhielt indes des nächsten Dämpfer. Nach der verpassten EM-Teilnahme traf Wesley Sneijder (67.) für die Elftal zum 1:1 (0:1) gegen Schweden und bewahrte Bondscoach Danny Blind vor einem Fehlstart in der WM-Quali, nachdem die Gäste nach dem Tor von Marcus Berg (43.) zurücklagen.

Belgien bezwang in seinem ersten Pflichtspiel unter dem neuen Trainer Roberto Martinez und Assistent Thierry Henry Zypern 3:0 (1:0). Romelu Lukaku (13./61.) schnürte einen Doppelpack, Yannick Ferreira-Carrasco erhöhte für die Belgier, die im EM-Viertelfinale überraschend gegen Wales verloren hatten. In der Schlussphase vergab Michy Batshuayi noch die Chance zum 4:0, als er einen Elfmeter verschoss.

Vize-Europameister Frankreich kam in Weißrussland trotz vieler Torgelegenheiten nur zu einem 0:0. Torlos blieb auch das Spiel der Ungarn. Das Team von Trainer Bernd Storck und Co-Trainer Andreas Möller kam gegen die Färöer nur zu einem 0:0.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr