Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fenerbahce-Profis Sen und Potuk von UEFA gesperrt

Fußball Fenerbahce-Profis Sen und Potuk von UEFA gesperrt

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat die türkischen Nationalspieler Volkan Sen und Alper Potuk vom Vizemeister Fenerbahce Istanbul nach deren Platzverweisen im Europa-League-Achtelfinale gegen den portugiesischen Vertreter SC Braga (1:4) gesperrt.

Voriger Artikel
EM-Schiedsrichter Brych: Kein Druck durch ambitionierte Ziele
Nächster Artikel
Bayern-Führung verabschiedet Pep Guardiola

Fenerbahce-Profis Sen und Potuk von UEFA gesperrt

Quelle: OZAN KOSE / SID-IMAGES

Istanbul. Sen wurde bis Ende des Jahres von allen europäischen Vereinswettbewerben ausgeschlossen, nachdem er dem Schiedrichter nach einer Gelb-Roten Karte verächtlich applaudiert und ihn geschubst hatte. Sein Mannschaftkollege Potuk wurde nach grobem Foulspiel und einer Roten Karte für drei Europapokal-Spiele gesperrt. Beide stehen im vorläufigen Aufgebot der Türkei für die Europameisterschaft in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli).

Auch Fenerbahce-Trainer Vítor Pereira muss ein Spiel aussetzen. Er war im selben Spiel nach lautstarken Protesten auf die Tribüne verwiesen worden. Zusätzlich muss der Verein 15.000 Euro Strafe zahlen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr