Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Financial Fairplay: Strafe für Galatasaray steht bevor

Fußball Financial Fairplay: Strafe für Galatasaray steht bevor

Lukas Podolskis Klub Galatasaray Istanbul drohen wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay Sanktionen durch die Europäischen Fußball-Union (UEFA). Wie die Untersuchungskommission der Finanzkontrollkammer für Klubs (FKKK) am Montag bekannt gab, wurde der Fall des türkischen Rekordmeisters an die rechtsprechende Kammer der FKKK weitergeleitet.

Voriger Artikel
Wolfsburgs Klose wechselt nach England - Ablöse etwa 11 Millionen
Nächster Artikel
Lahm will Guardiola mit Triple verabschieden

Financial Fairplay: Strafe für Galatasaray steht bevor

Quelle: OZAN KOSE / SID-IMAGES

Köln. Diese werde nun eine Entscheidung über die fälligen Maßnahmen bis Ende Februar fällen.

Der Klub habe die Break-even-Vorschriften im Beobachtungszeitraum während der laufenden Saison nicht eingehalten. Der englische Erstligist Hull City, Panathinaikos Athen und Sporting Lissabon hätten sich im gleichen Zeitraum dagegen an die Vereinbarungen gehalten und müssen keine Strafen mehr fürchten.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr