Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fink hatte Trainer-Angebot von Hannover 96

Fußball Fink hatte Trainer-Angebot von Hannover 96

Thorsten Fink hatte ein Angebot, das Traineramt beim Fußball-Bundesligisten Hannover 96 zu übernehmen. Das ließ der 48-Jährige in einem Interview mit dem österreichischen Kurier durchblicken.

Voriger Artikel
Flitzer und Becherwürfe: DFB bestraft Schalke 04 und Bayern München
Nächster Artikel
Schubert lässt Kapitänsfrage bei Gladbach offen

Fink hatte Trainer-Angebot von Hannover 96

Quelle: SID-IMAGES

Wien. Fink, früherer Trainer des Hamburger SV und momentan Coach von Austria Wien, sagte über das geplatzte Engagement bei den Niedersachsen: "Nach einem halben Jahr wieder zu gehen, hätte einen komischen Beigeschmack. Ich wollte die Mannschaft nicht einfach so wieder verlassen. Anders wäre es, wenn der Verein zu mir kommt und meint: Thorsten, das wäre gutes Geld für uns. Aber so war es nicht."

Mit seinem derzeitigen Klub Austria liegt Fink in der Winterpause auf Platz zwei in der österreichischen Bundesliga.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gegen die U23

Endlich mal ein deutlicher Sieg in einem Testspiel: Hannover 96 hat am Nachmittag einen 4:1-Sieg erzielt – gegen die eigene U23-Mannschaft. Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Tore erzielten Prib (2), Sobiech und Klaus.

mehr
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr