Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Flitzer und Becherwürfe: DFB bestraft Schalke 04 und Bayern München

Fußball Flitzer und Becherwürfe: DFB bestraft Schalke 04 und Bayern München

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat die Bundesligisten Schalke 04 und Bayern München wegen unsportlichen Verhaltens ihrer Anhänger zu Geldstrafen verurteilt.

Frankfurt/Main. Die Schalker müssen wegen Becherwürfen auf Bayer Leverkusens Hakan Calhanoglu und den Schiedsrichter-Assistenten beim Auswärtsspiel im November 10.000 Euro zahlen. Der Rekordmeister wird mit 5000 Euro zur Kasse gebeten, weil ein Flitzer gegen Hertha BSC auf das Spielfeld gelaufen war, um Thomas Müller zu umarmen.

Die Vereine haben den Urteilen zugestimmt. Sie sind damit rechtskräftig.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. November 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Die 10. Auflage des Airportruns im vergangenen Frühjahr ist die letzte gewesen – zumindest vorerst. Der Lauf, der mit seinen rund 2000 Teilnehmern zu den größten der Region gehörte, wird 2018 nicht stattfinden. „Wir wollen 2019 einen Neubeginn starten“, ergänzte er.

mehr