Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Florenz-Trainer setzt auf Gomez-Verbleib

Fußball Florenz-Trainer setzt auf Gomez-Verbleib

Der italienische Fußball-Erstligist AC Florenz plant anscheinend auch in der kommenden Saison mit Nationalspieler Mario Gomez. "Wir werden versuchen, Gomez auf das höchste Niveau zu bringen", sagte der neue Trainer Paulo Sousa, früherer Dortmunder Bundesligaprofi, der Gazzetta dello Sport: "Er ist ein Spieler mit großartiger Erfahrung.

Voriger Artikel
Gold Cup: Schäfer und Jamaika feiern ersten Sieg
Nächster Artikel
Gerrard feiert erfolgreiches Debüt mit Los Angeles

Florenz-Trainer setzt auf Gomez-Verbleib

Quelle: SID-IMAGES/AFP

Florenz. Es ist unsere Aufgabe, ihn in eine Lage zu versetzen, in der er viele Tore erzielt."

Zuletzt kursierten in Italien immer wieder Gerüchte, Florenz wolle sich von dem 30-Jährigen, dessen Vertrag noch bis Sommer 2017 läuft, trennen. Sollte er bei der Fiorentina bleiben, wird sich Gomez mit Starstürmer Giuseppe Rossi auseinandersetzen müssen. Nach einer mehrmonatigen Verletzungspause und einer Rehabilitationstherapie in den USA plant Rossi im September sein Comeback.

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr