Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Football Leaks veröffentlicht Vertragsdetails von Neymar

Fußball Football Leaks veröffentlicht Vertragsdetails von Neymar

Die Enthüllungsplattform Football Leaks hat nun auch den Vertrag von Fußball-Star Neymar mit dem FC Barcelona veröffentlicht. Am Montag stellte die Plattform das Arbeitspapier online, das der Brasilianer 2013 unterzeichnet hatte.

Voriger Artikel
Gefälschte Dokumente: FIFA schließt Äquatorialguineas Frauen von Olympia 2020 aus
Nächster Artikel
Wolfsburg selbstbewusst gegen Real: "Können etwas Historisches schaffen"

Football Leaks veröffentlicht Vertragsdetails von Neymar

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Barcelona. Demnach erhielt Neymar allein für seine Unterschrift bei den Katalanen ein Handgeld von 8,5 Millionen Euro.

Zudem garantiert ihm der Vertrag Einnahmen von insgesamt mindestens 45,9 Millionen Euro. Sollte Neymar durch Gehalt und Boni in den fünf Jahren weniger Geld einsammeln, müsste Barcelona den Differenzbetrag entrichten.

Der Vertrag mit Neymar war in die Schlagzeilen geraten, nachdem bekannt geworden war,dass auch sein Vater Neymar da Silva Santos, kräftig mitkassiert hat. Laut ersten Angaben soll der Transfer Neymars 57,1 Millionen Euro gekostet haben. Wie sich aber später herausstellte, betrugen die Kosten 86,2 Millionen Euro.

Das bei Football leaks veröffentliche Dokument enthält auch Details beispielsweise über eine Ausstiegsklausel und Bonuszahlungen wie für den Gewinn des Ballon d'Or.

Sollte der 24-Jährige seinen Mannschaftskollegen Lionel Messi als Weltfußballer ablösen, würde er 425.000 Euro extra erhalten. Das Triple, das Neymar mit dem FC Barcelona im Vorjahr gewann, hatte ihm bereits 1,7 Millionen Euro eingebracht.

Neymars Ausstiegsklausel soll bei 190 Millionen Euro liegen. Paris St. Germain und Manchester United sollen bereit sein, eine solche Summe zu zahlen. Der Vertrag spricht aber auch von Anforderungen an den Jungstar. So verlangt sein Arbeitgeber, dass er die katalanische Sprache erlernt.

Bei Football Leaks waren zuvor auch schon die Verträge des Real-Madrid-Trios Toni Kroos, Gareth Bale und James Rodriguez publiziert worden.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr