Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Fortuna zurück in der Krise

Fußball Fortuna zurück in der Krise

Fortuna Düsseldorf ist zurück in der Krise. Die Rheinländer verloren am 9. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga gegen den SV Sandhausen 0:1 (0:0) und warten weiter auf ihren zweiten Saisonsieg.

Voriger Artikel
Bochum kassiert gegen Kaiserslautern erste Niederlage
Nächster Artikel
Burgstaller rettet Club Remis gegen Bielefeld

Fortuna zurück in der Krise

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Düsseldorf. Drei von vier Heimspielen hat die ursprünglich mit Aufstiegsambitionen gestartete Mannschaft von Trainer Frank Kramer verloren. Sandhausen feierte durch das Tor des früheren Düsseldorfers Ranisav Jovanovic (50.) seinen ersten Sieg seit dem dritten Spieltag.

Die Fortuna ließ vor 21.700 Zuschauern wieder einmal vieles vermissen, was eine gute Mannschaft auszeichnet. Ideenlos und ohne Leidenschaft spielten die Gastgeber gegen das Bollwerk des SVS an, der in der ersten Halbzeit keine Torchance zuließ.

Selbst benötigte Sandhausen gar keine klare "Chance", um in Führung zu gehen: Das 1:0 war ein Geschenk des zuletzt ganz starken Fortuna-Torhüters Michael Rensing, der einen harmlosen Fernschuss nicht festhielt. Jovanovic schob ein.

In der zweiten Halbzeit wollte die Fortuna ihr Glück erzwingen. Sercan Sararer setzte einen Kopfball knapp über das Tor (57.), Joel Pohjanpalo scheiterte mit einem Schuss an Torhüter Marco Knaller (65.). Insgesamt blieben die Gastgeber unbeholfen. Für Sandhausen traf Marco Thiede (81.) den Pfosten.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr