Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Foul der Hinrunde: Johannes Geis (Schalke 04)

Fußball Foul der Hinrunde: Johannes Geis (Schalke 04)

Als Johannes Geis die Fernsehbilder sah, war er selbst schockiert. "Ich habe mich erschrocken", sagte der Mittelfeldspieler von Schalke 04, "für mich ist es unerklärlich.

Voriger Artikel
Shootingstar der Hinrunde: Leroy Sané (Schalke 04)
Nächster Artikel
Wüterich der Hinrunde: Rudi Völler (Bayer Leverkusen)

Foul der Hinrunde: Johannes Geis (Schalke 04)

Quelle: firo Sportphoto/Jürgen fromme / FIRO/SID-IMAGES

Gelsenkirchen. Ich bin nicht der Typ, der auf den Platz geht, um seine Kollegen zu verletzen."

Genau das hatte der 22-Jährige beim 1:3 der Königsblauen am 25. Oktober bei Borussia Mönchengladbach getan: Mit gestrecktem Bein war er André Hahn aufs Knie gesprungen, der Gladbacher erlitt bei dem brutalen Foul eine Fraktur des Schienbeinkopfes und einen Außenmeniskusriss.

Der Übeltäter, der sich nach seiner Roten Karte in der Gladbacher Kabine entschuldigte und Hahn im Krankenhaus kontaktierte, wurde für fünf Spiele gesperrt. Hahn nahm die Entschuldigung an: "Damit ist die Sache auch okay." Schalke gewann ohne Geis kein einziges Spiel und rutschte nach dem besten Bundesliga-Saisonstart seit 44 Jahren aus den Europacup-Plätzen heraus.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr