Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fragen und Antworten zum Rücktritt von Trainer Lucien Favre bei Borussia Mönchengladbach

Fußball Fragen und Antworten zum Rücktritt von Trainer Lucien Favre bei Borussia Mönchengladbach

Auf jeden Fall, die Borussia wurde am Sonntag komplett auf dem falschen Fuß erwischt, weil Favre im Alleingang die Trennung vollzog - und das vor einer englischen Woche in der Bundesliga.

Voriger Artikel
2500 Euro Strafe für Münster
Nächster Artikel
FCA in Gladbach: Werner und Esswein fraglich

Fragen und Antworten zum Rücktritt von Trainer Lucien Favre bei Borussia Mönchengladbach

Quelle: SID-IMAGES/FIRO

Mönchengladbach. ngang die Trennung vollzog - und das vor einer englischen Woche in der Bundesliga. (SID)

HAT GLADBACH EINE CHANCE, FAVRE ZU EINER WEITERBESCHÄFTIGUNG ZU ZWINGEN?

Juristen sagen zwar, dass es eine "vertragswidrige fristlose Eigenkündigung" gewesen sei. Aber das hilft der Borussia im Augenblick nicht. Es ist nicht vorstellbar, dass Favre seine Arbeit im Borussia-Park fortsetzt. (SID)

WER KOMMT FÜR DIE NACHFOLGE INFRAGE?

Der von Ex-Bundestrainer Berti Vogts vorgeschlagene Jürgen Klopp steht erwartungsgemäß nicht zur Verfügung. Außerdem werden zurzeit unter anderem Thomas Schaaf, Mirko Slomka, Jos Luhukay, Horst Steffen und Felix Magath gehandelt. Bis zum Heimspiel am Mittwoch gegen den FC Augsburg dürfte noch kein Favre-Nachfolger gefunden sein. Somit dürfte es zunächst eine Interimslösung geben. (SID)

WIE WIRD DIE OHNEHIN VERUNSICHERTE MANNSCHAFT DEN ABSCHIED VOM LANGJÄHRIGEN COACH FAVRE VERKRAFTEN?

Das ist die entscheidende Frage: Favre selbst wollte seinem Arbeitgeber mit dem Rücktritt einen Dienst erweisen, weil er offenbar keine Möglichkeit mehr sah, die Wende herbeizuführen. Die Kurzfristigkeit des Entschlusses könnte sich aber als sehr nachteilig für die Borussia erweisen. (SID)

MUSS GLADBACH DAMIT RECHNEN, WIE BORUSSIA DORTMUND IN DER VERGANGENEN SAISON NOCH LANGE IM ABSTIEGSKAMPF FESTZUSTECKEN?

Das ist zu befürchten. Auch der BVB konnte erst in der Rückrunde die Abstiegszone hinter sich lassen und erreichte noch die Europa-League-Qualifikation. Die Gladbacher Mannschaft hat die nötige Qualität, sich aus der prekären Situation zu befreien. Allerdings ist das Team nervlich angeschlagen, der neue Chefcoach ist vor allem als Psychologe gefordert. (SID)

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr