Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Frankfurt: Co-Trainer Reutershahn kehrt zurück

Fußball Frankfurt: Co-Trainer Reutershahn kehrt zurück

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat Co-Trainer Armin Reutershahn zurück an den Main geholt. Der 56-Jährige, der zwischen 2004 und 2009 schon einmal im Trainerteam der Eintracht stand, kommt vom Ligakonkurrenten 1899 Hoffenheim und unterschrieb einen Vertrag bis 2019. In Frankfurt wird er Assistent von Niko Kovac.

Voriger Artikel
Hoffenheim leiht Joelinton nach Wien aus
Nächster Artikel
15.000 Euro Geldstrafe für Absteiger Stuttgart

Frankfurt: Co-Trainer Reutershahn kehrt zurück

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Frankfurt/Main. "Armin und ich kennen uns aus unserer gemeinsamen Zeit beim HSV. Er war Co-Trainer, ich Spieler. Ein paar Jahre später haben wir uns bei einem gemeinsamen Scouting-Termin wieder getroffen und uns seitdem regelmäßig ausgetauscht", sagte Kovac, dessen Bruder Robert ebenfalls als "Co" am Main arbeitet: "Robert und ich sind von Armins fachlicher und menschlicher Kompetenz überzeugt. Er ist ein erfahrener Bundesligatrainer und kennt die Eintracht noch aus seiner alten Zeit bei der SGE."

 

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr