Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Frankfurt hofft auf Einsatz von Seferovic

Fußball Frankfurt hofft auf Einsatz von Seferovic

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hofft im Gastspiel am Sonntag (17.30 Uhr/Sky) beim Tabellenzweiten Borussia Dortmund auf den Einsatz seines Stürmers Haris Seferovic.

Voriger Artikel
Nach Sieg im Europapokal: Rückflug des FC Augsburg gestrichen
Nächster Artikel
Köln in Bremen ohne Bittencourt

Frankfurt hofft auf Einsatz von Seferovic

Quelle: firo/Sebastian El-Saqqa / FIRO/SID-IMAGES

Frankfurt/Main. Ob der Schweizer Nationalspieler, der zuletzt über Muskelprobleme klagte, auflaufen kann, wird sich laut Trainer Armin Veh kurzfristig entscheiden.

Nicht zur Verfügung stehen unter anderem wegen einer Gelbsperre Marco Russ, Marc Stendera und Carlos Zambrano. Dennoch will Veh eine Reaktion seiner Mannschaft auf die erschreckende Bilanz von nur einem Sieg aus den vergangenen zwölf Pflichtspielen und der schwachen Vorstellung am Sonntag beim 0:1 im Hessenderby gegen Aufsteiger Darmstadt 98 sehen.

"Ich will nicht diskutieren, sondern Leistung sehen", sagte Veh anlässlich der Pressekonferenz am Freitag und ergänzte: "Ich hoffe nicht, dass wir so weit hinten stehen wie gegen die Bayern. Obwohl, wenn's so ausgeht..." Am 30. Oktober hatte die Eintracht gegen den Rekordmeister immerhin 0:0 gespielt.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr