Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Frankfurt vor Verpflichtung des Mexikaners Fabián

Fußball Frankfurt vor Verpflichtung des Mexikaners Fabián

Der Wechsel des mexikanischen Nationalspielers Marco Fabián zum Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt steht anscheinend kurz bevor. Der Verein des 26 Jahre alten Offensivakteurs, Deportivo Guadalajara, bestätigte den Transfer bereits auf der Klubhomepage.

Voriger Artikel
Präsidentschaftskandidat Prinz Ali will FIFA "ins 21. Jahrhundert führen"
Nächster Artikel
Muskelsehnenausriss: HSV zehn Wochen ohne Díaz

Frankfurt vor Verpflichtung des Mexikaners Fabián

Quelle: HECTOR GUERRERO / SID-IMAGES

Frankfurt/Main. "Fabians Traum in Europa zu spielen, wird war" heißt es dort.

Im Januar soll Fabián in die Mainmetropole wechseln und dort einen Dreijahresvertrag unterschreiben. Eine offizielle Bestätigung von Frankfurter Seite fehlt jedoch noch, Fabián soll sich jedoch für Vertragsverhandlungen schon am Freitag auf dem Weg nach Frankfurt gemacht haben. "Wir wussten, dass am Ende eine Klausel den Wechsel möglich gemacht hat. Man muss im Leben Entscheidungen treffen und für mich ist das eine einmalige Möglichkeit", sagte er bei seiner Verabschiedung in Mexiko.

"Es gibt konkrete Gespräche mit Fabian und Guadalajara. Ich bin aber zu erfahren, um auf alles einzugehen, was vorher gesagt und geschrieben wird", sagte der Frankfurter Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen bei Sky.

Fabián spielte von 2007 bis 2013 für Guadalajara, wurde im Kalenderjahr 2014 zum Hauptstadtklub Cruz Azul ausgeliehen, kehrte zu Beginn des Jahres aber zurück. Mit der mexikanischen Olympiamannschaft gewann er bei den Sommerspielen in London 2012 die Goldmedaille. Auch bei der WM 2014 in Brasilien war er dabei, bei der Mexiko im Achtelfinale ausschied.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
13. April 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 144 6 2. Marx Beate 1979 PhysioSpa Hannover 104 6 3. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 56 4 4. Knoop-Wente Marion 1968 TKH 53 4 5. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 53 4 6. Krause Ma [...]

mehr