Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Frankreich: EM-Vorbereitung im Rugby-Stadion

Fußball Frankreich: EM-Vorbereitung im Rugby-Stadion

Gastgeber Frankreich bereitet sich in einem Rugbystadion auf die Fußball-EM im eigenen Land vor. Die "Blauen" beziehen vom 17. bis 21. Mai ein Trainingslager im Stade Aguilera in Biarritz, dem Domizil des Rugby-Zweitligisten Olympique.

Voriger Artikel
Werder: Keine Rücksicht auf Schaaf
Nächster Artikel
IFAB-Sitzung in Wales: "Regelhüter des Fußballs" befinden über Videobeweis-Tests

Frankreich: EM-Vorbereitung im Rugby-Stadion

Quelle: LIONEL BONAVENTURE / SID-IMAGES

Bordeaux. Für Nationaltrainer Didier Deschamps wird es an der Atlantikküste ein Heimspiel: Der ehemalige Kapitän der Equipe tricolore stammt aus Bayonne, das nur wenige Kilometer entfernt liegt. Danach zieht der EM-Gastgeber nach Österreich um, vom 31. Mai bis 4. Juni trainiert Frankreich in Innsbruck.

Dieses zweite Trainingslager wird umrahmt von den letzten Testspielen am 30. Mai in Nantes und am 4. Juni in Metz. Die Gegner stehen noch nicht fest. Das Deschamps-Team startet am 10. Juni im Eröffnungsspiel in St. Denis gegen Rumänien ins EM-Turnier. Die weiteren Kontrahenten in der Gruppe A sind am 15. Juni in Marseille Albanien und am 19. Juni in Lille die Schweiz.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr