Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Frankreichs Klubs profitieren nicht von der EM

Fußball Frankreichs Klubs profitieren nicht von der EM

Die Europameisterschaft im Sommer hat den französischen Fußball-Erstligisten im Sponsoring nichts gebracht. Diese Bilanz zieht Xavier Oddone, Marketing-Direktor von Lagardère Sports.

Voriger Artikel
Reichel: "Aufstieg noch kein Thema"
Nächster Artikel
Eintracht: Aufsichtsrats-Boss Steubing lobt Bobic und Co.

Frankreichs Klubs profitieren nicht von der EM

Quelle: LIONEL BONAVENTURE / SID-IMAGES

Paris. Die Marketing-Firma, die vor einigen Jahren das deutsche Unternehmen UFA Sports aufgekauft hat, hatte damit gerechnet, dass sich vor allem Sponsoren der Europäischen Fußball-Union (UEFA) dem Vereinsfußball zuwenden, doch diese Rechnung ist nicht aufgegangen.

"Kein Vergleich mit den Folgen der WM 1998", sagte Oddone: "Frankreich verfügt halt nicht über die spannendste Meisterschaft in Europa. Und im Vergleich zu Deutschland hat Frankreich auch nicht in jedem Bundesland eine regionale Firma von Weltgeltung."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Jedermann-Rennen der "Nacht von Hannover" 2017

Über 1000 Teilnehmer fahren bei der HAZ-Jedermann-Tour mit. An etlichen Fanfesten in Stadt und Region werden die Fahrer angefeuert.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr