Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Frankreichs Premierminister: EM-Absage wäre ein "Sieg für Terroristen"

Fußball Frankreichs Premierminister: EM-Absage wäre ein "Sieg für Terroristen"

Frankreich will sich dem Terror nicht beugen und hält auch nach den Bombenanschlägen von Brüssel an seinen Planungen für die kommende Fußball-Europameisterschaft (10. Juni bis 10. Juli) fest.

Voriger Artikel
Milan will Bayern-Kandidat Bacca verkaufen
Nächster Artikel
Frauenfußball: Freiburg verlängert mit Hegenauer

Frankreichs Premierminister: EM-Absage wäre ein "Sieg für Terroristen"

Quelle: FRANCOIS GUILLOT / SID

Paris. Eine Absage des Turniers wäre ein "Sieg für Terroristen", sagte Frankreichs Premierminister Manuel Valls (53) in einem Radiointerview.

Bereits nach den Anschlägen von Paris im vergangenen November wurden in Frankreich die Sicherheitsvorkehrungen drastisch verschärft. "In Bezug auf die Sicherheit können wir nicht mehr tun, als wir bereits tun", sagte Valls: "Wir brauchen Sportveranstaltungen. Aber unter der Bedingung, dass sie unter den besten Bedingungen ausgetragen werden können."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr