Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Frankreichs Premierminister: EM-Absage wäre ein "Sieg für Terroristen"

Fußball Frankreichs Premierminister: EM-Absage wäre ein "Sieg für Terroristen"

Frankreich will sich dem Terror nicht beugen und hält auch nach den Bombenanschlägen von Brüssel an seinen Planungen für die kommende Fußball-Europameisterschaft (10. Juni bis 10. Juli) fest.

Voriger Artikel
Milan will Bayern-Kandidat Bacca verkaufen
Nächster Artikel
Frauenfußball: Freiburg verlängert mit Hegenauer

Frankreichs Premierminister: EM-Absage wäre ein "Sieg für Terroristen"

Quelle: FRANCOIS GUILLOT / SID

Paris. Eine Absage des Turniers wäre ein "Sieg für Terroristen", sagte Frankreichs Premierminister Manuel Valls (53) in einem Radiointerview.

Bereits nach den Anschlägen von Paris im vergangenen November wurden in Frankreich die Sicherheitsvorkehrungen drastisch verschärft. "In Bezug auf die Sicherheit können wir nicht mehr tun, als wir bereits tun", sagte Valls: "Wir brauchen Sportveranstaltungen. Aber unter der Bedingung, dass sie unter den besten Bedingungen ausgetragen werden können."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr