Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Frankreichs U19-Junioren zum dritten Mal Europameister

Fußball Frankreichs U19-Junioren zum dritten Mal Europameister

Frankreich ist zum dritten Mal Fußball-Europameister bei den U19-Junioren. Der Nachwuchs der Equipe Tricolore gewann am Sonntagabend im Finale des Turniers in Baden-Württemberg in Sinsheim gegen Italien 4:0 (2:0) und sicherte sich nach 2005 und 2010 erneut den Titel.

Voriger Artikel
Fanprotetste in Neapel wegen bevorstehendem Higuain-Wechsel
Nächster Artikel
Sturm in Peking: Duell Guardiola-Mourinho abgesagt

Frankreichs U19-Junioren zum dritten Mal Europameister

Quelle: DANIEL ROLAND / SID-IMAGES

Sinsheim. Jean-Kevin Augustin (6.), Ludovic Blas (19.), Lucas Tousart (82.) und Issa Diop (90.+2) erzielten die Tore.

Über 20.000 Zuschauer sahen das Endspiel in der Arena des Bundesligisten 1899 Hoffenheim, insgesamt 162.972 Besucher bei den 16 Turnierspielen bedeuten einen Rekord für europäische Turniere im Nachwuchsbereich. Das Eröffnungsspiel zwischen Deutschland und Italien (0:1) war mit knapp 55.000 Zuschauern im Stadion des Bundesliga-Absteigers VfB Stuttgart das bestbesuchte Junioren-Länderspiel der Geschichte.

Die deutsche U19-Nationalmannschaft kam bei der Heim-EM nur auf Platz fünf, qualifizierte sich damit aber immerhin für die U20-Weltmeisterschaft 2017 in Südkorea. Zuvor hatte das Team von Guido Streichsbier durch die Niederlagen gegen Italien und Portugal (3:4) in der Gruppenphase vorzeitig das Halbfinale verpasst.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr