Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Franzose Jouhaud neuer FIFA-Kommunikationschef

Fußball Franzose Jouhaud neuer FIFA-Kommunikationschef

Der Franzose Fabrice Jouhaud wird neuer Kommunikationschef des Fußball-Weltverbandes FIFA. Der bisherige bisherige TV- und Printjournalist folgt damit dem Schweizer Walter de Gregorio nach, der im Juni 2015 im Zuge der Korruptionsskandale aus dem Amt geschieden war.

Voriger Artikel
Mainz gewinnt Test gegen Servette Genf
Nächster Artikel
Rummenigge kritisiert Schweinsteiger-Ausbootung bei ManUnited scharf

Franzose Jouhaud neuer FIFA-Kommunikationschef

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

Zürich. Wie die FIFA am Mittwoch mitteilte, wird Jouhaud seinen Posten am 15. August antreten. Nicolas Maingot hatte die Kommunikationsdivision bei der FIFA zuletzt interimsmäßig geleitet.

Wie der Weltverband weiter mitteilte, wird Jouhaud dem neu geschaffenen Management Board angehören und damit direkt der Generalsekretärin Fatma Samoura unterstellt sein, die ihr Amt am 20. Juni angetreten hatte.

.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr