Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Frauen-Bundesliga: Bayern gewinnt, Duisburg holt zweiten Sieg

Fußball Frauen-Bundesliga: Bayern gewinnt, Duisburg holt zweiten Sieg

Meister Bayern München hat in der Frauenfußball-Bundesliga einen 1:0 (1:0)-Arbeitssieg gefeiert. Nicole Rolser (27.) schoss gegen den 1. FFC Frankfurt das Tor des Tages.

Voriger Artikel
Ehemaliger Werder-Profi Uwe Bracht gestorben
Nächster Artikel
Südafrikas Nationaltrainer Mashaba nach Sieg entlassen

Frauen-Bundesliga: Bayern gewinnt, Duisburg holt zweiten Sieg

Quelle: FIRO SPORTPHOTO/SID

Köln. Die Münchnerinnen bleiben mit nun 19 Punkten auf Schlagdistanz zu Spitzenreiter Turbine Potsdam (21) und sind neuer Tabellenzweiter.

Hoffnung im Abstiegskampf hat der MSV Duisburg gesammelt. Die MSV-Frauen feierten am Sonntag trotz langer Unterzahl durch einen 1:0 (1:0)-Erfolg gegen die TSG Hoffenheim ihren zweiten Saisonerfolg. Duisburgs Lee Sima Falkon hatte früh Gelb-Rot gesehen (37.), den Vorsprung durch den Treffer von Lara Heß (17.) brachten die Gastgeber aber über die Zeit. Der MSV bleibt zwar Vorletzter, ist mit nun sechs Zählern aber punktgleich mit Hoffenheim, Jena und Leverkusen.

Der SC Freiburg drehte derweil sein Spiel gegen den SC Sand und siegte mit 2:1 (0:0). Nina Burger brachte Sand zunächst in Führung (62.), Sarah Puntigam (74.) und Carolin Schiewe (79.) schossen den SCF dann aber auf die Siegerstraße. Freiburg überholte dank der drei Zähler den VfL Wolfsburg und die SGS Essen und ist mit 17 Punkten neuer Tabellendritter.

Bereits am Samstag hatte die SGS Essen bei FF USV Jena klar mit 4:0 (1:0) gewonnen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr