Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Frauen-Bundesliga: Wölfinnen verteidigen Champions-League-Platz

Fußball Frauen-Bundesliga: Wölfinnen verteidigen Champions-League-Platz

Die Fußballerinnen des Champions-League-Finalisten VfL Wolfsburg werden auch kommende Saison in der Königsklasse dabei sein - unabhängig vom Ausgang des Endspiels am 26. Mai in Reggio Emilia/Italien gegen Olympique Lyon.

Frankfurt/Main. Der zweimalige Champions-League-Sieger setzte sich am letzten Bundesliga-Spieltag 5:2 (3:1) gegen das bereits als Absteiger feststehende Schlusslicht 1. FC Köln durch und verteidigte damit seinen zweiten Platz vor dem siebenmaligen Meister 1. FFC Frankfurt.

Der Europacup-Titelverteidiger aus Frankfurt, der im Halbfinale an Wolfsburg gescheitert war, wird in der kommenden Spielzeit nicht international dabei sein. Trotz des 4:0 (2:0) gegen Bayer Leverkusen blieben die Hessinnen in der Abschlusstabelle einen Punkt hinter dem Vizemeister aus Wolfsburg, der am Samstag seinen Titel als DFB-Pokalsieger im Finale gegen den Ligarivalen SC Sand verteidigen kann.

Alle anderen Entscheidungen waren schon vor dem letzten Spieltag gefallen. Bayern München (1:1 gegen 1899 Hoffenheim) stand als Meister fest, die Abstiege von Köln und Werder Bremen (1:4 gegen Turbine Potsdam) waren besiegelt. Der Abschied des Potsdamer Trainer-Urgesteins Bernd Schröder wurde bereits am vorletzten Spieltag zu Hause groß gefeiert.

Der SC Freiburg verlor beim Saisonabschluss 1:2 (1:0) SGS Essen, der USV Jena gewann 1:0 (1:0) gegen Sand.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr