Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Frauen-WM: 5,39 Millionen sehen deutsche Niederlage im Spiel um Platz 3

Fußball Frauen-WM: 5,39 Millionen sehen deutsche Niederlage im Spiel um Platz 3

Eine starke Einschaltquote bei der Frauenfußball-WM in Kanada verbuchte die ARD beim letzten deutschen Turnierspiel. Die 0:1-Niederlage nach Verlängerung gegen England im Spiel um Platz drei verfolgten im Ersten 5,39 Millionen Zuschauer.

Voriger Artikel
Deutschland - England 0:1 n.V.: Szenen, Zitate, Fakten
Nächster Artikel
Weil er Großvater wird: Hitzfeld lehnt 25-Millionen-Angebot ab

Frauen-WM: 5,39 Millionen sehen deutsche Niederlage im Spiel um Platz 3

Quelle: TODD KOROL / STR / GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID

Edmonton. Der Marktanteil betrug 30,1 Prozent.

Damit holte das Spiel der Frauen-Nationalmannschaft den Topwert am Samstag im Ersten. Schon in der Vorberichterstattung ab 21.43 Uhr schauten 2,95 Millionen (MA: 19,7 Prozent) zu.

Den WM-Triumph der Modernen Fünfkämpferin Lena Schöneborn in Berlin sahen in der ARD ab 17.55 Uhr 1,30 Millionen (MA: 9,6 Prozent). Damit lagen die Modernen Fünfkämpfer im Ranking im Ersten mit ihrer Reichweite vor der Berichterstattung über das Auftaktzeitfahren bei der Tour de France (ebenfalls 1,30/MA: 10,5).

Die Live-Übertragung vom Benefizspiel von Borussia Dortmund gegen diverse Olympiasieger und weitere Spitzensportler sahen in der ARD 1,06 Millionen (MA: 8,9 Prozent).

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr