Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Frauenfußball: Bini übernimmt chinesische Nationalmannschaft

Fußball Frauenfußball: Bini übernimmt chinesische Nationalmannschaft

Bruno Bini (60) ist neuer Trainer der chinesischen Frauenfußball-Nationalmannschaft. Das bestätigte der ehemalige französische Nationaltrainer der Nachrichtenagentur AFP.

Voriger Artikel
FCA wohl auch gegen Hannover ohne Bobadilla
Nächster Artikel
FC Bayern: Einsatz von Lewandowski, Alonso und Vidal unsicher

Frauenfußball: Bini übernimmt chinesische Nationalmannschaft

Quelle: JONATHAN NACKSTRAND / STR / SID-IMAGES/AFP

Peking. Seit seinem Abschied von den Französinnen nach dem EM-Viertelfinal-Aus 2013 war Bini ohne Job im Fußball.

China, Finalist von 1999, war bei der WM 2015 in Kanada im Viertelfinale am späteren Weltmeister USA gescheitert (0:1). Anschließend erfolgte die Trennung von Trainer Hao Wei.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr