Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Frauenfußball: Witt kehrt überraschend nach Henstedt-Ulzburg zurück

Fußball Frauenfußball: Witt kehrt überraschend nach Henstedt-Ulzburg zurück

Mittelstürmerin Alina Witt wird doch nicht für Bundesliga-Aufsteiger MSV Duisburg auf Torejagd gehen. Aus persönlichen Gründen kehrt die 20-Jährige nur wenige Wochen nach ihrem Wechsel ins Ruhrgebiet zu ihrem Heimatverein SV Henstedt-Ulzburg in die zweite Liga zurück.

Voriger Artikel
Guardiola: Ohne Sané gegen Sunderland
Nächster Artikel
Rücktritt vom Rücktritt: Messi weiter für Argentinien

Frauenfußball: Witt kehrt überraschend nach Henstedt-Ulzburg zurück

Quelle: / SID-IMAGES/PIXATHLON

Köln. "Alina hat uns gebeten, aus persönlichen Gründen wieder nach Hause zurückkehren zu dürfen. Dieser Wunsch hat uns ehrlicherweise schon überrascht und getroffen", sagte Trainerin Inka Grings.

Witt hatte in diesem Sommer beim MSV einen Zweijahresvertrag mit Option unterzeichnet. Der Kontrakt wird nun mit sofortiger Wirkung aufgelöst. "Die Beweggründe sind allerdings nachvollziehbar, so dass wir ihrer Bitte ? wenn auch schweren Herzens ? nachkommen", sagte Grings.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
23. Juni 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Gesamtwertung Frauen Ranking-Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 DetsRaceTeam 444 18 2. Marx Beate 1979 DetsRaceTeam 255 13 3. Lyda Hannelore 1958 DetsRaceTeam 227 15 4. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 121 8 5. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhm [...]

mehr