Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Freiburg auch im Pokal gegen Barmbek-Uhlenhorst souverän

Fußball Freiburg auch im Pokal gegen Barmbek-Uhlenhorst souverän

Fußball-Zweitligist SC Freiburg hat dank eines überragenden Nils Petersen auch seine Pflichtaufgabe in der 1. Runde des DFB-Pokals souverän gelöst. Beim Fünftligisten HSV Barmbek-Uhlenhorst siegte die Mannschaft von Trainer Christian Streich mit 5:0 (2:0).

Voriger Artikel
Bochum problemlos in Salmrohr - Terodde trifft dreifach
Nächster Artikel
Cech patzt: Auftaktpleite für Mertesacker und Özil mit Arsenal

Freiburg auch im Pokal gegen Barmbek-Uhlenhorst souverän

Quelle: Adelheid Huber / / SID-IMAGES/PIXATHLON

Norderstedt. Torjäger Petersen (2./45.+1/ 61./ 63.) erzielte die ersten vier Tore für den Bundesliga-Absteiger, Kapitän Julian Schuster (70.) besorgte den Endstand.

Im Edmund-Plambeck-Stadion in Norderstedt legte Freiburg einen Blitzstart hin. Nach feinem Zuspiel von Maximilian Philipp traf Petersen, der bereits in der Liga mit vier Treffern in den ersten beiden Saisonspielen geglänzt hatte, zur frühen Führung. In der Folge kontrollierte der Favorit das Geschehen, nach Chancen für Philipp (24.) und Schuster (29.) erhöhte Petersen per Abstauber auf 2:0.

Auch nach dem Seitenwechsel hatten die Breisgauer alles im Griff und hielten die Gastgeber weitgehend vom eigenen Tor fern. Petersens dritter Treffer aus kurzer Distanz sorgte für klare Verhältnisse, nach einer Ecke von Schuster legte der 26-Jährige dann aus dem Getümmel heraus sogar noch einen weiteren Treffer nach.

Bei Freiburg überzeugte neben Vierfachtorschütze Petersen besonders der quirlige Philipp, Barmbek-Uhlenhorst hatte in Torhüter André Tholen seinen besten Mann.

 

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr