Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Frisches Geld für neue Spieler: Kühne investiert wieder in den HSV

Fußball Frisches Geld für neue Spieler: Kühne investiert wieder in den HSV

Edelfan Klaus-Michael Kühne (79) stellt dem Fußball-Bundesligisten Hamburger SV frische Millionen für neue Stars zur Verfügung. Dies gaben die Hanseaten am Donnerstag bekannt.

Voriger Artikel
Rummenigge: "Da kann man nur große Trauer empfinden"
Nächster Artikel
Nach Wechsel zu Dortmund: Rode beklagt fehlendes Vertrauen beim FC Bayern

Frisches Geld für neue Spieler: Kühne investiert wieder in den HSV

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Hamburg. Mit dem Geld will der HSV nach sportlich enttäuschenden Jahren zurück in die Bundesliga-Spitze.

"Wir werden damit intensiv an der Kaderverbesserung arbeiten", sagte der Vorstandsvorsitzende Dietmar Beiersdorfer. Über die Höhe des Darlehens machte der Klub keine Angaben, zuletzt wurde über 50 Millionen Euro spekuliert.

"Es geht aus meiner Sicht um die weitere Entwicklung und Komplettierung der Mannschaft und die Verpflichtung sorgfältig ausgewählter, neuer Schlüsselspieler, aber auch von Talenten mit großem Potenzial", sagte Kühne, der bisher rund 70 Millionen Euro über Darlehen und Beteiligungen in den HSV gepumpt hat. Der Logistik-Unternehmer hält zurzeit elf Prozent der Anteile an der HSV-Fußball-AG, auch die Namensrechte am Stadion kaufte er für vier Jahre.

Kühne geht laut Klubangaben mit seiner Finanzspritze ins Risiko, die Rückzahlung des Geldes sei "eng an den sportlichen und wirtschaftlichen Erfolg geknüpft", hieß es in einer Mitteilung: "Sollten die mit der Vereinbarung verfolgten Ziele nicht erreicht werden, so wird Kühne das Risiko der Investition vollständig übernehmen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr