Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Frontzeck Favorit auf ersten Trainer-Rauswurf der Saison

Fußball Frontzeck Favorit auf ersten Trainer-Rauswurf der Saison

Michael Frontzeck vom Fußball-Bundesligisten Hannover 96 ist laut des Sportwettenanbieters bwin mit einer Quote von 3,00 heißer Anwärter auf die erste Trainerentlassung der Saison 2015/2016. Dahinter folgen Bruno Labbadia vom Hamburger SV und Pal Dardai von Hertha BSC (Quote jeweils 5,00).

Voriger Artikel
Frankfurt holt serbischen U20-Nationalspieler Gacinovic
Nächster Artikel
Knäbel schließt Rücktritt aus: "Bin das perfekte Bauernopfer"

Frontzeck Favorit auf ersten Trainer-Rauswurf der Saison

Quelle: Cathrin MŸller/M.i.S. / / SID-IMAGES/PIXATHLON

Köln. Während Dieter Hecking von DFB-Pokal-Sieger VfL Wolfsburg, Markus Weinzierl vom FC Augsburg und Lucien Favre von Borussia Mönchengladbach (alle Quote 67,00) ganz entspannt in die Zukunft blicken können, muss sich Münchens Star-Coach Pep Guardiola laut bwin zumindest ein wenig Sorgen machen. Der spanische Star-Trainer von Titelverteidiger Bayern München wird ebenso wie der neue BVB-Coach Thomas Tuchel mit einer Quote von 34,00 notiert. Der Vertrag von Guardiola in München läuft 2016 aus, Tuchel ist Nachfolger von BVB-Kulttrainer Jürgen Klopp am Borsigplatz. - Die bwin-Rangliste der möglichen Trainerwechsel in der neuen Bundesliga-Saison:

Michael Frontzeck (Hannover 96) (3.00)

Bruno Labbadia (Hamburger SV) (5.00)

Pal Dardai (Hertha BSC) (5.00)

André Breitenreiter (FC Schalke 04) (12.00)

Alexander Zorniger (VfB Stuttgart) (12.00)

Martin Schmidt (1. FSV Mainz 05) (12.00)

Markus Gisdol (TSG 1899 Hoffenheim) (12.00)

Armin Veh (Eintracht Frankfurt) (15.00)

Viktor Skripnik (SV Werder Bremen) (17.00)

Ralph Hasenhüttl (FC Ingolstadt) (19.00)

Roger Schmidt (Bayer 04 Leverkusen) (21.00)

Peter Stöger (1. FC Köln) (23.00)

Dirk Schuster (Darmstadt 98) (23.00)

Pep Guardiola (FC Bayern München) (34.00)

Thomas Tuchel (Borussia Dortmund) (34.00)

Dieter Hecking (VfL Wolfsburg) (67.00)

Lucien Favre (Borussia Mönchengladbach) (67.00)

Markus Weinzierl (FC Augsburg) (67.00)

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr