Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Frühere Weltfußballerin Keßler Botschafterin der Sepp-Herberger-Stiftung

Fußball Frühere Weltfußballerin Keßler Botschafterin der Sepp-Herberger-Stiftung

Die ehemalige Weltfußballerin Nadine Keßler ist neue Botschafterin der Sepp-Herberger-Stiftung. Die 28-Jährige, die 29 Spiele für die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bestritt und ihre Karriere wegen anhaltender Kniebeschwerden im April beenden musste, ergänzt die Reihe der offiziellen Stiftungsrepräsentanten um Horst Eckel, Uwe Seeler, Oliver Kahn, Tina Theune, Jens Nowotny und Wolfgang Dremmler.

Voriger Artikel
Spanien: Valencia holt nach Trainer-Rauswurf erste Punkte
Nächster Artikel
Interimstrainer Janßen bleibt VfB Stuttgart als Scout erhalten

Frühere Weltfußballerin Keßler Botschafterin der Sepp-Herberger-Stiftung

Quelle: Melanie Duchene / PIXATHLON/SID-IMAGES

Hennef. "Mit ihr verstärkt eine sympathische junge Frau und ehemalige großartige Fußballerin, die trotz zahlreicher Verletzungen nie aufgegeben und beeindruckende sportliche Erfolge errungen hat, das Team unserer Repräsentanten", sagte der Stiftungsvorsitzende Eugen Gehlenborg.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr