Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fuchs-Video mit Leicesters Meister-Jubel wird zum viralen Hit

Fußball Fuchs-Video mit Leicesters Meister-Jubel wird zum viralen Hit

Der ehemalige Bundesliga-Profi Christian Fuchs (30) vom englischen Fußballmeister Leicester City hat den Moment des größten Triumphes seines Arbeitgebers gefilmt und einen viralen Hit in den sozialen Netzwerken gelandet.

Leicester. Die Mannschaft der Foxes traf sich am Montag im Haus des Torjägers und englischen Fußballers des Jahres, Jamie Vardy, um gemeinsam das Spiel des Verfolgers und einzig verbliebenen Konkurrenten um den Liga-Titel, Tottenham Hotspur, beim FC Chelsea zu schauen.

Durch das 2:2 zwischen den Blues und Tottenham können die Spurs Leicester nicht mehr von Platz eins der Tabelle verdrängen. Der österreichische Nationalspieler Fuchs, Ex-Profi von Schalke 04, des FSV Mainz 05 und des VfL Bochum, filmte den Moment kurz vor Ende des Spiels und den frenetischen Jubel seiner Teamkollegen nach dem Abpfiff und stellte den 30-Sekünder mit wackligen Bildern online. Innerhalb weniger Minuten wurde das Video auf Twitter bereits über 100.000-mal geteilt - zehn Stunden später waren es 210.000 Retweets. Auf Facebook wurde das Video bereits 3,8 Millionen Mal aufgerufen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr