Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Fünf Tage vor Europa League: Dortmund schlägt Juventus

Fußball Fünf Tage vor Europa League: Dortmund schlägt Juventus

Fünf Tage vor dem ersten Pflichtspiel der Saison hat Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund ein Ausrufezeichen gesetzt. Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel, die am Donnerstag im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League beim österreichischen Erstligisten Wolfsberger AC antreten muss, besiegte Champions-League-Finalist Juventus Turin mit 2:0 (1:0).

Voriger Artikel
Hertha holt Sieg zum Klub-Geburtstag
Nächster Artikel
Manchester gewinnt ohne Schweinsteiger gegen Barcelona

Fünf Tage vor Europa League: Dortmund schlägt Juventus

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Bad Ragaz. Der Erfolg der Borussen in Bad Ragaz/Schweiz war hochverdient, die Tore von Pierre-Emerick Aubameyang (40.) und Nationalspieler Marco Reus nach einem Solo über den halben Platz (64.) waren absolut sehenswert. Juve, das ohne den angeschlagenen Weltmeister Sami Khedira antrat, war fast über die gesamte Spielzeit hinweg unterlegen.

Tuchel wechselte sein Team fast komplett durch, nur Weltmeister Mats Hummels stand 90 Minuten auf dem Platz. Das Tor hüteten Neuzugang Roman Bürki und Weltmeister Roman Weidenfeller wie zuletzt meist für je eine Halbzeit.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr