Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Für die heiße Phase: Berlins Olympiastadion bekommt neuen Rasen

Fußball Für die heiße Phase: Berlins Olympiastadion bekommt neuen Rasen

Das Berliner Olympiastadion rüstet sich für die heiße Fußball-Phase des Jahres. Noch vor dem Heimspiel von Fußball-Bundesligist Hertha BSC gegen Schalke 04 wird am 7. März mit der Verlegung eines neuen Rasens begonnen.

Voriger Artikel
Fragen und Antworten zur Offenlegung der DFB-Untersuchungen
Nächster Artikel
HSV: Labbadia muss auf Schalke ohne Hunt auskommen

Für die heiße Phase: Berlins Olympiastadion bekommt neuen Rasen

Quelle: PIXATHLON/SID

Berlin. Damit wird auch das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft am 26. März sowie das DFB-Pokalfinale am 21. Mai im Olympiastadion auf neuem Grund stattfinden. Für die Verlegung der 8000 Quadratmeter Rasenfläche braucht es rund zweieinhalb Tage.

Zuletzt hatte vor allem Borussia Dortmund nach dem 0:0 in der Bundesliga den schlechten Zustand des Rasens kritisiert. Herthas Manager Michael Preetz hatte daraufhin geunkt, dass man den Rasen auf jeden Fall bis zum erneuten Duell beider Teams im DFB-Pokalhalbfinale am 20. April liegen lassen wolle. Daraus wird nun nichts.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr