Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Für drei Millionen Euro: Islands EM-Stürmer Bödvarsson verlässt FCK

Fußball Für drei Millionen Euro: Islands EM-Stürmer Bödvarsson verlässt FCK

Die starken EM-Auftritte der isländischen Fußball-Nationalmannschaft haben dem chronisch klammen Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern einen warmen Geldregen beschert.

Voriger Artikel
Ribéry: "Hoeneß kann dem FC Bayern noch mehr Power geben"
Nächster Artikel
Nach Handbruch: Karius erfolgreich operiert

Für drei Millionen Euro: Islands EM-Stürmer Bödvarsson verlässt FCK

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

Kaiserslautern. Islands Stürmer Jon Dadi Bödvarsson, der erst im Januar ablösefrei von Viking Stavanger zum FCK gekommen war, wechselt für rund drei Millionen Euro vom viermaligen deutschen Meister zum englischen Zweitligisten Wolverhampton Wanderers.

Der 24 Jahre alte Bödvarsson, der mit Island erst im WM-Viertelfinale an Gastgeber Frankreich gescheitert war, hat einen Dreijahresvertrag auf der Insel unterschrieben. "Es war schon immer mein Traum, einmal in England zu spielen", sagte Bödvarsson, der 15 Mal im Dress der Roten Teufel aufgelaufen war (2 Tore, 4 Vorlagen).

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr