Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Fürth: Azemi besucht erstmals seit Unfall Teamkollegen

Fußball Fürth: Azemi besucht erstmals seit Unfall Teamkollegen

Fußball-Profi Ilir Azemi von der SpVgg Greuther Fürth hat erstmals seit einem schweren Autounfall im August seine Mannschaftskollegen besucht. "Die Jungs haben mich super wieder aufgenommen, jeder hat sich gefreut, dass ich wieder da bin", sagte der 22-Jährige, der multiple Knochenbrüche und eine Lungenquetschung erlitten und eine Zeit lang auf der Intensivstation verbracht hatte.

Fürth. Azemi wird nun in Kürze seine Rehabilitation beginnen. "Das wird mit Sicherheit nicht einfach werden. Es wird gute Tage geben, aber es werden auch wieder schwere Tage kommen", sagte der Mittelstürmer. Er könne jetzt "in vielen kleinen Schritten alles dafür tun, wieder gesund zu werden." Einen Zeitpunkt für eine Rückkehr ins Training gibt es noch nicht.

© 2014 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
12. Dezember 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Jubeln konnte sie trotzdem. Als eine von fünf Läuferinnen komplettierte Svenja Pingpank von Hannover Athletics das deutsche U23-Frauenteam, das bei der Cross-Europameisterschaft in Samorin (Slowakei) zur Silbermedaille lief.

mehr