Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fürth: Vertrag mit verletztem Azemi verlängert

Fußball Fürth: Vertrag mit verletztem Azemi verlängert

Starke Geste: Fußball-Zweitligist SpVgg Greuther Fürth hat den Vertrag mit dem verletzten Ilir Azemi um zwei Jahre verlängert. Der 23 Jahre alte Stürmer befindet sich seit seinem schweren Autounfall vor rund einem Jahr in der Reha und arbeitet derzeit an seinem Comeback.

Voriger Artikel
Frankfurter Russ liebäugelt mit Europacup
Nächster Artikel
Großkreutz deutet Abschied aus Dortmund an

Fürth: Vertrag mit verletztem Azemi verlängert

Quelle: Renate Feil /M.i.S. / / SID-IMAGES/PIXATHLON

Fürth. Noch ist nicht klar, ob Azemi jemals wieder spielen kann.

"Ilir hat einen schweren Weg hinter sich und einen genauso schweren vor sich. Wir haben versprochen, dass wir den Jungen nicht fallen lassen, und ihm deshalb auch diese Vertragsverlängerung angeboten. Wir werden ihn weiter nach Kräften unterstützen", sagte Michael Mutzel, Direktor Profifußball bei der SpVgg. Laut Sportdirektor Martin Meichelbeck ist der Zeitpunkt einer Rückkehr von Azemi "nach wie vor offen".

Azemi selbst träumt weiterhin davon, "in den Profisport zurückzukehren. Ich weiß, dass dies nicht leicht wird, bin der Spielvereinigung aber sehr dankbar, dass sie mich auf diesem Wege unterstützt."

Der Fürther Profi war im August 2014 mit seinem Wagen verunglückt und hatte sich schwere Verletzungen, darunter eine Lungenquetschung und einen Beckenbruch, zugezogen. Er sei "jeden Tag dankbar, dass ich noch lebe", hatte Azemi anschließend betont.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr