Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fußball: Bielsa tritt bei Marseille nach 1. Spieltag zurück

Fußball Fußball: Bielsa tritt bei Marseille nach 1. Spieltag zurück

Der argentinische Trainer-Guru Marcelo Bielsa hat beim französischen Fußball-Erstligisten Olympique Marseille unmittelbar nach dem ersten Saisonspiel seinen Rücktritt erklärt.

Voriger Artikel
Podolski gewinnt Supercup mit Galatasaray
Nächster Artikel
Pokal: KSC-Niederlage ohne große Zwischenfälle

Fußball: Bielsa tritt bei Marseille nach 1. Spieltag zurück

Quelle: VALERY HACHE / SID-IMAGES

Marseille. Auf der Pressekonferenz nach der 0:1 (0:1)-Heimniederlage gegen SM Caen am Samstag verlas der 60 Jahre alte ehemalige Nationalcoach Argentiniens und Chiles eine entsprechende Erklärung. Kurz zuvor hatte er nach eigenen Angaben das Präsidium mit einem Brief informiert.

Bielsa gilt als exzentrisch und hat in seiner Heimat den Spitznamen "el loco", der Verrückte. In den vergangenen Wochen war regelmäßig über ein mögliches Engagement des Argentiniers als Nationaltrainer Mexikos spekuliert worden. Der Gold-Cup-Sieger hatte sich zuletzt von Coach Miguel Herrera getrennt, nachdem sich dieser eine tätliche Auseinandersetzung mit einem mexikanischen TV-Reporter geleistet hatte.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr