Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fußball-Botschafter: Ehrenpreis für Schnellinger

Fußball Fußball-Botschafter: Ehrenpreis für Schnellinger

Der frühere Fußball-Nationalspieler Karl-Heinz Schnellinger erhält in diesem Jahr den Ehrenpreis der Initiative Deutscher Fußball Botschafter. Der Preis wird am 11. Mai im Auswärtigen Amt in Berlin überreicht, die Laudatio hält Uwe Seeler, langjähriger Mitspieler von Schnellinger und Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft.

Voriger Artikel
Internationale Presseschau zum Titelgewinn von Leicester City (zusammengestellt vom SID)
Nächster Artikel
UEFA: Außerordentlicher Kongress zwingend erforderlich

Fußball-Botschafter: Ehrenpreis für Schnellinger

Quelle: SPUK / SID-IMAGES/PIXATHLON

Berlin. "Ich bin dankbar und freue mich, die Auszeichnung am 11. Mai persönlich entgegennehmen zu können. Der Preis geht auch an meine Familie und meine Auslandskollegen, als Dank für die jahrelange Unterstützung", sagte Schnellinger.

Der 77-Jährige trug in seiner aktiven Zeit unter anderem das Trikot vom 1. FC Köln, vom AC Mailand und AS Rom und nahm an vier Weltmeisterschaften (1958 - 1970) teil. Legendär war sein Tor bei der WM 1970 in Mexiko zum 1:1 im "Jahrhundertspiel" gegen Italien (Endstand 3:4 n.V.).

Die Initiative Deutsche Fußball Botschafter würdigt mit dem Preis seit 2013 deutsche Trainer und Spieler, die durch ihr Auftreten im Ausland zum positiven Image von Deutschland in der Welt beitragen. Die Preisträger 2015 waren Jürgen Klinsmann (Hauptpreis), Thomas Hitzlsperger (Ehrenpreis) und Mesut Özil (Publikumspreis).

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr