Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fußball: Doping-Verfahren gegen Sakho eingestellt

Fußball Fußball: Doping-Verfahren gegen Sakho eingestellt

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat das Doping-Verfahren gegen den französischen Nationalspieler Mamadou Sakho (26) offiziell eingestellt. Das teilte der Kontinentalverband am Freitag mit.

Voriger Artikel
Bundesliga: HSV mit nächstem Testspiel-Sieg
Nächster Artikel
Testspiel: Dembélé mit Treffer bei BVB-Debüt

Fußball: Doping-Verfahren gegen Sakho eingestellt

Quelle: PIXATHLON/SID

Paris. Die Entscheidung wurde nach einer Sitzung mit Anwälten des Spielers vom FC Liverpool und Experten der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) in Paris gefällt. Teammanager Jürgen Klopp muss damit keine Sperre seines Verteidigers mehr befürchten.

"Ich bin froh, dass es endlich vorbei ist", wurde Sakho in einer Mitteilung des FC Liverpool zitiert: "Es war eine schwierige Zeit für mich, aber ich wusste, dass ich nichts falsch gemacht habe."

Wegen eines positiven Dopingtests nach dem Europa-League-Spiel bei Manchester United (1:1) am 17. März war Sakho mit einer provisorischen Sperre belegt worden. Danach war er bereits wieder spielberechtigt. Sakhos Anwälte hatten erfolgreich argumentiert, dass der beim Franzosen nachgewiesene Fatburner nicht auf der Verbotsliste der UEFA stehe.

Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps hatte nach der Doping-Affäre auf eine Berufung Sakhos in sein Aufgebot für die Heim-EM verzichtet.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr