Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fußball-Nationalspieler Guams wegen Dopings gesperrt

Fußball Fußball-Nationalspieler Guams wegen Dopings gesperrt

Das Disziplinarkommission des Fußball-Weltverbandes FIFA hat einen Nationalspieler aus dem US-amerikanischen Außengebiet Guam infolge eines positiven Dopingbefundes für vorläufig 30 Tage gesperrt und ein Disziplinarverfahren gegen den Sportler eröffnet.

Voriger Artikel
Köln: Spinner, Schumacher und Ritterbach bleiben wohl Vorstand
Nächster Artikel
Klopp gratuliert Leicester: "Eine wunderbare Geschichte"

Fußball-Nationalspieler Guams wegen Dopings gesperrt

Quelle: FABRICE COFFRINI / SID-IMAGES/AFP

Zürich. Dies vermeldete die FIFA am Mittwoch.

Im Rahmen des Qualifikationsspiels für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland zwischen dem Oman und Guam (1:0) am 24. März war die positive Probe entnommen worden. Weitere Informationen bezüglich des Dopingwirkstoffs und der Identität des Spielers wurden zunächst nicht bekannt gegeben.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr