Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
GdP beklagt hohe Polizei-Belastung durch Fußball und Flüchtlingskrise

Fußball GdP beklagt hohe Polizei-Belastung durch Fußball und Flüchtlingskrise

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) beklagt die hohe Belastung ihrer Einsatzkräfte durch die Fußball-Bundesliga und die Flüchtlingskrise. Der Jahresbericht der Zentralen Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) für die Saison 2014/2015 zeige, dass "rein rechnerisch über 1700 Polizeibeamte nichts anderes machen, als darauf aufzupassen, dass es beim Fußball friedlich bleibt", sagte der stellvertretende GdP-Bundesvorsitzende Jörg Radek am Donnerstag in Berlin.

Voriger Artikel
Mainz mit Respekt: "Darmstadt kein krasser Außenseiter"
Nächster Artikel
Wegweiser für die Saison: Frankfurt in Ingolstadt am Scheideweg

GdP beklagt hohe Polizei-Belastung durch Fußball und Flüchtlingskrise

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Köln. Diese Kräfte würden "jedoch aufgrund der hohen Belastungen durch den Zustrom von Asylbewerbern an anderen Orten dringend benötigt", ergänzte Radek und resümierte: "Die von uns seit Jahren beklagte Personalmisere hat unsere Ressourcen mehr als erschöpft".

Die GdP forderte, "weiter intensiv an der Isolation gewalttätiger Straftäter aus dem Fußballgeschehen zu arbeiten". Dabei müssten Verbände, Klubs, Polizei und Eisenbahnunternehmen an einem Strang ziehen. Rechnungslegungen der Politik an den Fußball seien angesichts dieser Herausforderung "nicht hilfreich". Positive Wirkung zeige bereits die verstärkte Nutzung sogenannter Meldeauflagen.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr