Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Geburtstagskind Chicharito trifft bei Mexikos Copa-Generalprobe

Fußball Geburtstagskind Chicharito trifft bei Mexikos Copa-Generalprobe

Mexikos Fußball-Nationalmannschaft ist für die am Freitag beginnende Copa América in den USA bestens gerüstet. Der Gold-Cup-Sieger gewann sein letztes Vorbereitungsspiel im kalifornischen San Diego gegen Copa-Titelverteidiger Chile mit 1:0 (0:0).

Voriger Artikel
Copa-América-Aus für Wolfsburgs Luiz Gustavo und Altstar Kaká
Nächster Artikel
Gündogan begründet Wechsel nach Manchester mit Guardiola

Geburtstagskind Chicarito trifft bei Mexikos Copa-Generalprobe

Quelle: VICTOR STRAFFON / SID

San Diego. Angreifer Javier "Chicharito" Hernandez von Bundesligist Bayer Leverkusen entschied die Partie an seinem 28. Geburtstag als Joker drei Minuten vor Spielende mit einem sehenswerten Flugkopfball (87.).

Chicharito erzielte damit bereits sein 44. Länderspieltor für die "El Tri". Damit liegt der Torjäger nur noch zwei Treffer hinter Mexikos Rekordschützen Jared Borgetti (46 Treffer).

Für einen Eintrag in die Geschichtsbücher sorgten die Mexikaner aber schon durch den Sieg gegen Chile. Mit nunmehr 732 Minuten ohne Gegentreffer brachen die Mittelamerikaner ihren bisherigen Rekord aus dem Jahr 1971 (722 Minuten). Das bislang letzte Gegentor kassierte Mexiko im vergangenen Oktober im Gold-Cup-Endspiel gegen die USA (3:2 n.V).

Gegen Chile war Chicharito erst in der 78. Minute eingewechselt worden. Bei den Chilenen konnte Arturo Vidal vom deutschen Meister Bayern München die Niederlage seines Teams nicht verhindern.

Die 45. Auflage der Copa América, des ältesten Fußball-Nationenturniers der Welt, findet zum 100-jährigen Jubiläum erstmals außerhalb von Südamerika in zehn US-Städten statt. Mexiko trifft in Vorrundengruppe C auf Uruguay (6. Juni), Jamaika (10. Juni) und Venezuela (14. Juni). Chile muss in der Gruppe D gegen den WM-Zweiten Argentinien (7. Juni), gegen Bolivien (11. JUni) und Panama (15. Juni).

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr