Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Geldstrafen für Drittligisten Halle und Osnabrück

Fußball Geldstrafen für Drittligisten Halle und Osnabrück

Die Fußball-Drittligisten Hallescher FC und VfL Osnabrück werden für das Fehlverhalten ihrer Fans zur Kasse gebeten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verurteilte den HFC zu einer Geldstrafe in Höhe von 5500 Euro, Osnabrück muss 3000 Euro zahlen.

Voriger Artikel
Adler nimmt Labbadia in Schutz: "Haben seinen Plan nicht umgesetzt"
Nächster Artikel
Drei Spiele Sperre für Fortuna Kölns Uaferro

Geldstrafen für Drittligisten Halle und Osnabrück

Quelle: JOHN MACDOUGALL / DFB

Frankfurt/Main. Anhänger aus Halle hatten im Rahmen der Spiele bei Rot-Weiß Erfurt (3:0) und bei Jahn Regensburg (0:2) sowie vor dem DFB-Pokalspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern (4:3 n.V.) Feuerwerkskörper gezündet. Aus dem Osnabrücker Zuschauerblock waren zu Beginn des Gastspiels bei Werder Bremen II (2:4) ebenfalls Bengalische Feuer abgebrannt worden.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr