Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Geldstrafen für Fortuna Kölns Trainer Koschinat und Hafkemeyer

Fußball Geldstrafen für Fortuna Kölns Trainer Koschinat und Hafkemeyer

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Trainer Uwe Koschinat vom Drittligisten Fortuna Köln und seinen Torwarttrainer Toni Hafkemeyer wegen unsportlichen Verhaltens mit Geldstrafen belegt.

Voriger Artikel
Barca: Nun auch Adriano Correia im Visier der Steuerbehörden
Nächster Artikel
HSV-Chef Beiersdorfer deutet Vertragsverlängerung mit Labaddia an

Geldstrafen für Fortuna Kölns Trainer Koschinat und Hafkemeyer

Quelle: firo Sportphoto / SID-IMAGES/FIRO

Frankfurt/Main. Beide müssen nach der Entscheidung im Einzelrichterverfahren jeweils 500 Euro zahlen.

Die Coaches hatten sich nach Schlusspfiff des Drittligaspiels gegen die SG Sonnenhof Großaspach am 23. September 2015 unsportlich gegenüber dem Schiedsrichtergespann um Patrick Schult (Hamburg) geäußert beziehungsweise verhalten.

Gegen die Urteile des Einzelrichters kann binnen 24 Stunden eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt werden.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr