Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Georgien: Kobiaschwili neuer Fußball-Verbands-Chef

Fußball Georgien: Kobiaschwili neuer Fußball-Verbands-Chef

Der frühere Bundesliga-Profi Lewan Kobiaschwili (38) ist neuer Präsident des georgischen Fußball-Verbandes. Bei der Wahl am Samstag in Tiflis setzte sich der ehemalige Berliner, Schalker und Freiburger mit 18:15 gegen Rewas Arweladse (ehemals 1. FC Köln) durch.

Voriger Artikel
Blatter-Tochter: FIFA-Boss hielt Verhör für einen Traum
Nächster Artikel
EM-Qualifikation: Quali-Doppelpack gegen Irland und Georgien

Georgien: Kobiaschwili neuer Fußball-Verbands-Chef

Quelle: firo Sportphoto / SID-IMAGES/FIRO

Tiflis. "Ich werde für eine bessere Zukunft des georgischen Fußballs kämpfen", sagte Kobiaschwili nach seiner Wahl.

Der Ex-Profi bestritt für den SC Freiburg, Schalke 04 und Hertha BSC 351 Bundesligapartien. Im Mai 2014 hatte Kobiaschwili seine Profi-Karriere beendet. Georgien ist am 11. Oktober (20.45 Uhr/RTL) Gegner von Weltmeister Deutschland zum Abschluss der EM-Qualifikation in Leipzig.

 

 

 

 

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr