Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Gernot Rohr wird neuer Nationaltrainer von Nigeria

Fußball Gernot Rohr wird neuer Nationaltrainer von Nigeria

Der frühere Bayern-München-Profi Gernot Rohr ist neuer Trainer der Fußball-Nationalmannschaft von Nigeria. Wie der nigerianische Verband NFF am Dienstag mitteilte, erhält der 63-Jährige einen Vertrag bis 2018 beim dreimaligen Afrikameister.

Voriger Artikel
Heidenheim: Beermann verlängert vorzeitig
Nächster Artikel
Kimmich sieht seine Zukunft bei Bayern: "Reizvoller als England"

Gernot Rohr wird neuer Nationaltrainer von Nigeria

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

Abuja. Der gebürtige Mannheimer war zuvor als Nationalcoach für Gabun, den Niger und zuletzt Burkina Faso tätig.

Rohr wird von Salisu Yusuf unterstützt, der im vergangenen Monat zunächst zum Chefcoach ernannt worden war. Rohr soll sozusagen als Supervisor dazu beitragen, dass sich die Super Eagles für die WM-Endrunde 2018 in Russland qualifizieren. In der Qualifikation muss sich Nigeria mit Algerien, Kamerun sowie Sambia messen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. September 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Der Kopf rennt mit Zum Geburtstag gibt es mitunter ausgefallene Geschenke. So mancher erfüllt sich aus diesem Anlass selbst einen nicht alltäglichen Wunsch. So wie Michele Ufer: Er machte sich, als er 39 wurde, auf zu einem Lauf durch die Atacama-Wüste in Chile.

mehr