Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Gespräch in Barcelona: Argentinien-Trainer Bauza will Messi zu Comeback überreden

Fußball Gespräch in Barcelona: Argentinien-Trainer Bauza will Messi zu Comeback überreden

Der neue argentinische Fußball-Nationaltrainer Edgardo Bauza verliert keine Zeit, um Superstar Lionel Messi (29) vom spanischen Meister FC Barcelona zu einem Comeback in der Elf des zweimaligen Weltmeisters zu überreden.

Voriger Artikel
Haltestelle "Schweinsteiger" und Gastronomie für Ana: Kickers werben um Ex-DFB-Kapitän
Nächster Artikel
Meistercoach Ranieri verlängert in Leicester bis 2020

Gespräch in Barcelona: Argentinien-Trainer Bauza will Messi zu Comeback überreden

Quelle: ALEJANDRO PAGNI / SID-IMAGES

Barcelona. Am Dienstag traf der neue Coach in Barcelona ein, um den Weltfußballer umzustimmen.

Nach dem verlorenen Finale in der Copa America gegen Chile hatte Messi das Ende seiner Nationalmannschaftskarriere verkündet. Der 58-jährige Bauza ist optimistisch, dass seine Mission in Katalonien erfolgreich sein wird.

Viel Zeit hat er allerdings nicht: Schon am Freitag muss der Kader für Argentiniens nächsten WM-Qualifikationsspiele gegen Uruguay (1. September) und Venezuela (6. September) stehen. Bauza ist Nachfolger des von seinem Amt zurückgetretenen Trainers Gerardo Martino.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr