Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Herzrhythmusstörungen zwingen Stevens zum Rücktritt

Fußball Herzrhythmusstörungen zwingen Stevens zum Rücktritt

Huub Stevens (62) tritt aufgrund von akuten Herzrhythmusstörungen als Trainer des Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim zurück. Zudem müsse er sich in Kürze operieren lassen.

Voriger Artikel
Werder will mit Gálvez verlängern - Defensivmann zögert
Nächster Artikel
Höwedes verlängert bis 2020 bei Schalke 04

Gesundheitliche Gründe: Stevens tritt in Hoffenheim zurück

Quelle: Herbert Rudel / PIXATHLON/SID-IMAGES

Zuzenhausen. Am Montag hatte er sich in Heidelberg einer Untersuchung unterzogen. Das gab der Niederländer auf einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz bekannt.

Die akut abstiegsgefährdeten Kraichgauer belegen in der Tabelle nach 20 Spieltagen mit nur 14 Punkten den enttäuschenden 17. Rang. Stevens hatte Ende Oktober die Nachfolge des entlassenen Markus Gisdol angetreten. In zehn Partien unter der Regie des Niederländers, der ohnehin nur bis zum Ende der Saison als Feuerwehrmann arbeiten wollte, verbuchten die Hoffenheimer lediglich einen Sieg und nur acht Zähler.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr