Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Giroud trifft zum Ausgleich: Arsenals Serie hält auch in Old Trafford

Fußball Giroud trifft zum Ausgleich: Arsenals Serie hält auch in Old Trafford

Dank Olivier Giroud hat der FC Arsenal einen Rückschlag im Titelkampf in letzter Minute noch verhindert: Der Franzose erzielte in der 89. Minute den Ausgleich zum 1:1 (0:0) der Gunners mit den Weltmeistern Mesut Özil und Shkodran Mustafi bei Fußball-Rekordmeister Manchester United.

Voriger Artikel
1:3 gegen Sandhausen: KSC rutscht immer tiefer in den Tabellenkeller
Nächster Artikel
Rummenigge-Kritik an Terminflut: "Spieler gehen auf dem Zahnfleisch"

Giroud trifft zum Ausgleich bei ManUnited: Arsenals Serie hält auch in Old Trafford

Quelle: SID

Manchester. Juan Mata (68.) hatte die Red Devils in Führung gebracht.

Arsenal blieb damit auch im elften Spiel in Folge in der Premier League ungeschlagen. Die einzige Saisonniederlage hatten die Kanoniere am ersten Spieltag gegen den FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp (3:4) hinnehmen müssen. Die Londoner verpassten allerdings den zwischenzeitlichen Sprung an die Tabellenspitze.

"Sie hatten Glück, wir nicht. Meine Mannschaft hat wirklich gut gespielt, wir sind im Augenblick das unglücklichste Team in der Premier League. Das ist die Realität", sagte ManUnited-Teammanager José Mourinho.

Ein Erfolg von ManUnited wäre durchaus verdient gewesen, die Mannschaft von Mourinho war wesentlich aktiver und gefährlicher. Mit einigen Glanzparaden hatte Arsenal-Keeper Petr Cech einen früheren Rückstand verhindert. Der eingewechselte Giroud sorgte per Kopf für das schmeichelhafte 1:1.

United begann das Spitzenspiel ohne Kapitän Wayne Rooney. Der langjährige Star der Red Devils saß nur auf der Bank. Den gesperrten Zlatan Ibrahimovic ersetzte im Sturm das 19 Jahre alte Ausnahmetalent von ManUnited, Marcus Rashford. In der 63. Minute wurde Rooney für den Franzosen Anthony Martial eingewechselt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken kassieren Niederlage gegen Melsungen

MT Melsungen bleibt der Angstgegner der TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga. Die „Recken“ unterlagen am Sonnabendabend in der Swiss-Life-Hall mit 30:31 (18:15) gegen die Hessen trotz einer überragenden Leistung von Kai Häfner, der elf Tore warf. 

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr