Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Gladbach bleibt in Saisonvorbereitung unbesiegt

Fußball Gladbach bleibt in Saisonvorbereitung unbesiegt

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach bleibt auch nach dem ersten echten Härtetest in der Saisonvorbereitung ungeschlagen. Der Champions-League-Qualifikant kam zum Auftakt des Uhrencups im Schweizer Grenchen gegen den Berner Erstligisten BSC Young Boys zu einem 3:3 (2:1).

Voriger Artikel
Augsburg gewinnt 3:0 gegen Regionalligist
Nächster Artikel
Medien: Sané-Wechsel zu Manchester City rückt näher

Gladbach bleibt in Saisonvorbereitung unbesiegt

Quelle: FIRO/SID

Grenchen. Das anschließende Elfmeterschießen entschieden die Gladbacher sogar mit 5:4 für sich. Während alle Borussen verwandelten, parierte Torwart Tobias Sippel den zweiten Elfmeter der Schweizer durch Leonardo Bertone.

Zuvor war dem eingewechselten Youngster Tsiy William Ndenge erst in der 86. Minute der Ausgleichstreffer zum 3:3-Endstand gelungen. Thorgan Hazard hatte die Gladbacher mit zwei Toren (20., Handelfmeter und 45.) zweimal in Führung gebracht.

Die ersten beiden Testspiele hatten die Fohlen gegen unterklassige Gegner gewonnen. Am Freitag (20.00 Uhr) trifft das Team von Trainer André Schubert in Biel im zweiten Spiel des Vorbereitungsturniers auf den FC Zürich. Der Gegner stand bereits unabhängig vom Ausgang des Elfmeterschießens fest.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr