Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Gladbach hakt Achtelfinale ab - Platz drei als Ziel

Fußball Gladbach hakt Achtelfinale ab - Platz drei als Ziel

Borussia Mönchengladbach hat nach dem 1:1 (1:0) gegen Celtic Glasgow den Traum vom Achtelfinale der Champion League so gut wie abgehakt. Selbst der dritte Rang und damit das Überwintern in der Europa League ist nach Ansicht von Max Eberl noch längst nicht sicher.

Voriger Artikel
Lob für Bayern-Matchwinner Lewandowski: "Er kann es einfach"
Nächster Artikel
Brasiliens Frauen-Selecao bekommt erstmals eine Trainerin

Gladbach hakt Achtelfinale ab - Platz drei als Ziel

Quelle: Andy Buchanan / SID

Mönchengladbach. "Wenn wir am 6. Dezember in Barcelona gespielt haben, und wir haben dann Platz drei, dann kann man gratulieren. Jetzt wäre es zu vermessen und respektlos, Gratulationen im Empfang zu nehmen", sagte Gladbachs Sportdirektor.

Mit vier Punkten liegt die Borussia in Gruppe C hinter dem kommenden Gegner Manchester City (7) auf Rang zwei, Schlusslicht Celtic hat erst zwei Zähler gesammelt. "Wir haben noch zwei Spiele, gegen Manchester und in Barcelona. Vielleicht spielt ein schon qualifizierter Verein nachher mit der B-Mannschaft. Das kann man alles nicht wissen", sagte Eberl.

Bei Trainer André Schubert überwog wegen der langen Führung gegen den schottischen Meister nach Schlusspfiff "erst einmal der Ärger darüber, dass wir das Spiel nicht gewonnen haben." Nach der Roten Karte gegen Julian Korb (76.) sei er aber auch froh, in Unterzahl das Remis gehalten zu haben. "Dieser Punkt gibt uns die Möglichkeit, dass wir es in der Hand haben, europäisch zu überwintern", sagte Schubert.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr