Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Gladbacher ohne zahlreiche Stammspieler ins Trainingslager

Fußball Gladbacher ohne zahlreiche Stammspieler ins Trainingslager

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach ist am Donnerstag ohne zahlreiche Stammspieler ins einwöchige Trainingslager ins türkische Belek aufgebrochen. Trainer André Schubert muss an der türkischen Riviera auf Alvaro Dominguez (Reha nach Rücken-OP), Nico Schulz (Reha nach Kreuzbandriss), Tony Jantschke (Reha nach Kreuzbandteilriss), Patrick Herrmann (Reha nach Kreuzbandriss) und André Hahn (Reha nach Schienbeinkopffraktur und Außenmeniskusriss) verzichten.

Mönchengladbach. Nico Elvedi (fieberhafter grippaler Infekt) und Thorgan Hazard (private Gründe) sollen am Freitag oder Samstag nachreisen. Ungeachtet der personellen Sorgen blickt Schubert dem Trainingslager optimistisch entgegen. "Ich freue mich sehr auf das Trainingslager. Wir werden die Zeit nutzen, um Gespräche zu führen und natürlich endlich mal längere Trainingseinheiten abzuhalten", sagte der Coach: "In der Hinrunde mussten wir immer auf die hohe Belastung Rücksicht nehmen, und konnten deshalb viele Dinge nur andeuten. Jetzt freue ich mich darauf, die Belastung intensivieren und inhaltlich arbeiten zu können".

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr