Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Götze will kämpfen: "Freue mich auf Saison"

Fußball Götze will kämpfen: "Freue mich auf Saison"

Überraschende Wende im Fall Mario Götze: Der WM-Held will bei Fußball-Rekordmeister Bayern München offenbar einen Neuanfang wagen. "Ich freue mich auf die neue Saison in München und werde alles daran setzen, bei meinem ersten Training unter Carlo Ancelotti topfit anzutreten", sagte der 23-Jährige der Bild-Zeitung.

Voriger Artikel
Frankreich nominiert Rami auf Abruf nach
Nächster Artikel
EURO: Italien ohne EM-Held Balotelli

Götze will kämpfen: "Freue mich auf Saison"

Quelle: firo Sportphoto/ J?rgen Fromme / SID-IMAGES/FIRO

München. Zuvor hatte es Berichte gegeben, wonach Ancelotti dem Mittelfeldspieler in einem Telefonat mitgeteilt habe, dass er wie Vorgänger Pep Guardiola nicht voll auf ihn setzen werde. Deshalb wurde über einen vorzeitigen Abschied Götzes vom FC Bayern spekuliert, wo der Siegtorschütze aus dem WM-Finale 2014 noch bis 2017 gebunden ist.

Götzes Ex-Klub Borussia Dortmund gilt ebenso als interessiert wie der FC Liverpool mit seinem Mentor Jürgen Klopp oder Juventus Turin. Hinter Götze liegt eine Seuchensaison mit einer langen Verletzungspause und wenig Einsatzzeit. Zuletzt hatte er das DFB-Pokalfinale wegen eines Rippenbruchs verpasst.

Am Montag hatte Götze außerdem "einvernehmlich" die Zusammenarbeit mit seinem bisherigen Berater Volker Struth und der Agentur SportsTotal beendet.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr